Willkommen bei der Fahrschule Schwarz in Chemnitz
Begleitetes Fahren mit 17

BF 17
Der Freistaat Sachsen hat sich für die Einführung des Modells "Begleitetes Fahren mit 17" entschieden.
Damit haben junge Fahranfänger nach der Prüfung die Möglichkeit, im Beisein eines verkehrserfahrenen Begleiters praktische Erfahrung zu sammeln und schon mit 17 Jahren Fahrroutine zu erwerben.
Das erforderliche Formular findet ihr hier [100 KB].

Die ausgefüllten Formulare (Beiblatt 1 und Beiblatt 2) gebt ihr zusammen mit dem Antrag zum Ersterwerb der Fahrerlaubnis persönlich in der Fahrerlaubnisbehörde ab.

Per E-Mail eingehende Anträge werden nicht bearbeitet.

Außerdem benötigt ihr noch folgende Unterlagen:
Von der Begleitperson sind der Personalausweis bzw. Reisepass, der Führerschein im Original oder als Kopie vorzulegen.
Sollten zusätzliche Unterlagen erforderlich sein, werdet ihr bei der Beantragung informiert (z. B. wenn die Führerscheindaten einer Begleitperson nicht in der Fahrerlaubnisbehörde Chemnitz vorliegen).

Sofern der Bewerber das 17. Lebensjahr vollendet hat, händigt der Prüfer nach bestandener Prüfung die Prüfbescheinigung aus.
Findet die Prüfung bereits vor Vollendung des 17. Lebensjahres statt, wird mit Vollendung des 17. Lebensjahres die Prüfbescheinigung durch die Fahrerlaubnisbehörde ausgehändigt.

Zusätzlich zur Beantragung der Fahrerlaubnis fallen folgende Gebühren an:
13,30 EUR je angegebene Begleitperson für die Bearbeitung und Einholung der Auskunft aus dem Kraftfahrtbundesamt
7,70 EUR für die Herstellung der Prüfbescheinigung